Baisinger Theatertradition

Da wird ja der Fisch in der Pfanne verrŘckt
Lustspiel in drei Akten  von Ulla Kling

Aufführungstermine
Freitag, 5.12.2003
Samstag, 6.12.2003
Freitag, 12.12.2003
Samstag, 13.12.2003


Inhaltsabriss
Das Ehepaar Erna und Erich Hämmerle verbringt seinen diesjährigen Sommerurlaub in einem Wohnwagen auf dem Campingplatz. Sehr zum Leidwesen von Erna, die sich lieber in einem Hotel verwöhnen hätte lassen wollen. Erich hingegen ist begeistert vom Urlaub in der Natur, bei dem er endlich seinem neuen Hobby, dem Angeln, nachgehen will. Ideale Voraussetzungen also für einen harmonischen Urlaub zu zweit! Ausgestattet mit einer professionellen Anglerausrüstung startet Erich mit dem Nachbarn Ulrich Schwarz auch gleich zum ersten Angelausflug, Geduldig wartet Erna auf ihren Mann, als plötzlich die völlig aufgelöste Gabi auftaucht. Sie will sich wieder einmal von ihrem Mann Paul trennen. Erich kehrt vollkommen erschöpft vom Angeln zurück, aber gefangen hat er nichts. In seiner Anglerhose steht ihm das Wasser bis zum Hals. Er bräuchte jetzt Hilfe, um sich aus seiner misslichen Lage zu befreien, aber Tochter mit Mutter haben sich für eine Nacht ins Hotel abgesetzt. Zudem treibt eine seltsame Person mit einer Gummi-Ente auf dem Campingplatz ihr Unwesen. Werden sich die zerstrittenen Paare wieder versöhnen und vor allem am Ende der richtige Fisch in der Pfanne landen?

Rollen
strong>Personen:
Erich Hämmerle, Angler aus Leidenschaft - Peter Kiefer
Erna Hämmerle, seine Frau - Petra Bernhard
Gabi Beck, beider Tochter - Heidrun Rauschenberger
Paul Beck, deren Ehemann - Roland Gölz
Wally Schwarz, im Nachbarwohnwagen - Margret Straub
Ulrich Schwarz, deren Ehemann - Matthias Pohl
Gummi-Enten-Heini - Michael Baric